Dafür stehe ich

Dafür stehe ich

Artikelbild

Frömmigkeit als Lebenskraft

Alles Wirken der Kirche, alles Engagement der Christenmenschen gründet in der Frömmigkeit. Frömmigkeit heißt, die Kraft der Botschaft des Evangeliums im Inneren der Existenz spüren, „Christus anziehen“ wie Paulus sagt. | mehr

Artikelbild

Öffentliche Kirche

Kirche kann gar nicht anders als öffentliche Kirche sein. Denn die Botschaft von Gottes Liebe, die sich in Jesus Christus zeigt, ist nichts, was man für sich behalten könnte. Und sie hat natürlich klare Konsequenzen für das Leben. | mehr

Funkenflug - <br />Glaube neu entfacht

Funkenflug -
Glaube neu entfacht

Der Traum: Ein christlicher Glaube, der wie ein Funke überspringt. Um Hoffnung zu verbreiten in einer Welt, die von Armut, Zerstörung, Terror und Krieg
bedroht ist. mehr entdecken

Bild:


Artikelbild

Soziale Gerechtigkeit

Dass Gerechtigkeit ein biblisches Schlüsselwort ist, steht außer Frage. Auch für heutige Diskussionen um soziale Gerechtigkeit ist das von zentraler Bedeutung. Denn dieses Schlüsselwort bleibt nicht konturenlos, sondern wird inhaltlich gefüllt. | mehr

Artikelbild

Glücklich leben

Gegenwärtig gibt es kaum ein Thema der Sinnproduktion und Sinnvermarktung, das breitere Kreise zieht als das Glücksthema. | mehr

Artikelbild

Die Natur als Schöpfung achten

Wer Gott als den Schöpfer der Welt bekennt, kommt an dem Engagement für die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen nicht vorbei. Gott hat den Menschen erschaffen, aber er hat auch unabhängig vom Menschen die außermenschliche Natur geschaffen. | mehr

Facebook

Das war wieder eine besondere Freude! Auf dem Rückweg nach München Besuch bei Jürgen Moltmann. Immer wieder haut er mich um. Mit seinen fast 93 Jahren war er gerade in Südkorea und hat dort vor 8000 Leuten gepredigt. In den nächsten Wochen wird er zu einem Vortrag nach Moskau reisen. Und immer ... mehr anzeigen begleiten ihn vor Ort seine zahllosen Doktoranden aus aller Welt. Ein ganz Großer der Theologie und dazu ein wunderbarer Mensch… weniger anzeigen

17.03.2019 um 23:26

Und heute morgen haben wir in der evangelischen St. Thomas-Kirche Gottesdienst gefeiert, an deren wunderbaren Orgel Albert Schweitzer regelmäßig spielte. Immer wieder höchst beeindruckend: das Straßburger Münster. begleiten ihn vor Ort seine zahllosen Doktoranden aus aller Welt. Ein ganz Großer der Theologie und dazu ein wunderbarer Mensch… weniger anzeigen

17.03.2019 um 23:20

Das sind die Teilnehmer/innen der Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche (VELKD), inklusive der ökumenischen Gäste, die an diesem Wochenende in Straßburg zusammenkam und erstmalig von ihrem neuen Leitenden Bischof Landesbischof Ralf Meister geleitet wurde. Organisiert ... mehr anzeigen wurde die Konferenz vom Straßburger Ökumene-Institut des Lutherischen Weltbundes. Mit herzlicher Gastfreundschaft wurden wir von der Elsäss-Lothringischen protestantischen Kirche unter Führung von Kirchenpräsident Christian Albecker (hier bei der Übergabe einer Bibel in Elsässer Dialekt anRalf Meister) empfangen. Und heute morgen haben wir in der evangelischen St. Thomas-Kirche Gottesdienst gefeiert, an deren wunderbaren Orgel Albert Schweitzer regelmäßig spielte. Immer wieder höchst beeindruckend: das Straßburger Münster. weniger anzeigen

17.03.2019 um 23:16

Neuseeland ist heute zu einem Ort von Schmerz und Trauer geworden. Dutzende Menschen wurden heimtückisch ermordet, als sie in Moscheen friedlich zum Gebet versammelt waren. Die abscheuliche Tat entsetzt mich zutiefst. Die digitale Multiplikation des Horrors beschreibt die zynischen Abgründe des ... mehr anzeigen Terrorismus unserer Tage. Meine Gedanken sind bei den Getöteten, den Verletzten und ihren Angehörigen. Hass und Gewalt gegen Menschen gleich welcher Religion, Herkunft oder Weltanschauung sind durch nichts zu rechtfertigen. Das biblische Wort aus den Herrnhuter Losungen für den heutigen Tag ruftuns Christinnen und Christen dazu auf, entschieden gegen Terror und Unrecht einzustehen: „Schafft Recht und Gerechtigkeit und errettet den Beraubten von des Frevlers Hand und bedrängt nicht die Fremdlinge, Waisen und Witwen und tut niemand Gewalt an!“ weniger anzeigen

15.03.2019 um 12:20

Laudatio bei der Preisverleihung für Schulgottesdienste am 14.3.19 Terrorismus unserer Tage. Meine Gedanken sind bei den Getöteten, den Verletzten und ihren Angehörigen. Hass und Gewalt gegen Menschen gleich welcher Religion, Herkunft oder Weltanschauung sind durch nichts zu rechtfertigen. Das biblische Wort aus den Herrnhuter Losungen für den heutigen Tag ruftuns Christinnen und Christen dazu auf, entschieden gegen Terror und Unrecht einzustehen: „Schafft Recht und Gerechtigkeit und errettet den Beraubten von des Frevlers Hand und bedrängt nicht die Fremdlinge, Waisen und Witwen und tut niemand Gewalt an!“ weniger anzeigen

15.03.2019 um 12:17

@landesbischof auf Twitter

2 Klicks für mehr Datenschutz:

Wenn Sie hier klicken werden die aktuellen Tweets @landesbischof geladen. Beim Aktivieren der Funktion werden Daten an Dritte übertragen.