Dafür stehe ich

Dafür stehe ich

Artikelbild

Frömmigkeit als Lebenskraft

Alles Wirken der Kirche, alles Engagement der Christenmenschen gründet in der Frömmigkeit. Frömmigkeit heißt, die Kraft der Botschaft des Evangeliums im Inneren der Existenz spüren, „Christus anziehen“ wie Paulus sagt. | mehr

Artikelbild

Öffentliche Kirche

Kirche kann gar nicht anders als öffentliche Kirche sein. Denn die Botschaft von Gottes Liebe, die sich in Jesus Christus zeigt, ist nichts, was man für sich behalten könnte. Und sie hat natürlich klare Konsequenzen für das Leben. | mehr

Funkenflug - <br />Glaube neu entfacht

Funkenflug -
Glaube neu entfacht

Der Traum: Ein christlicher Glaube, der wie ein Funke überspringt. Um Hoffnung zu verbreiten in einer Welt, die von Armut, Zerstörung, Terror und Krieg
bedroht ist. mehr entdecken

Bild:


Artikelbild

Soziale Gerechtigkeit

Dass Gerechtigkeit ein biblisches Schlüsselwort ist, steht außer Frage. Auch für heutige Diskussionen um soziale Gerechtigkeit ist das von zentraler Bedeutung. Denn dieses Schlüsselwort bleibt nicht konturenlos, sondern wird inhaltlich gefüllt. | mehr

Artikelbild

Glücklich leben

Gegenwärtig gibt es kaum ein Thema der Sinnproduktion und Sinnvermarktung, das breitere Kreise zieht als das Glücksthema. | mehr

Artikelbild

Die Natur als Schöpfung achten

Wer Gott als den Schöpfer der Welt bekennt, kommt an dem Engagement für die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen nicht vorbei. Gott hat den Menschen erschaffen, aber er hat auch unabhängig vom Menschen die außermenschliche Natur geschaffen. | mehr

Facebook

Das sind einige der Vikarinnen und Vikare, die bald ihre erste Pfarrstelle antreten werden und die ich wieder zu mir eingeladen habe, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ich habe mich gefreut, mit wieviel Elan sie in ihre neuen Aufgaben gehen und wie vieles von dem, was ihnen wichtig ist, genau zu ... mehr anzeigen unserem Zukunftsprozess „Profil und Konzentration“ passt. Eines möchte ich ausdrücklich nennen: die geistliche Gemeinschaft. Wir können die Kirche nur erneuern, wenn wir neben der Veränderung der Strukturen auch unsere geistlichen Kraftquellen neu entdecken. Den Wunsch danach, auch in denKontexten der Zusammenarbeit vor Ort der geistlichen Gemeinschaft einen festen Ort zu geben, habe ich deutlich gespürt. Und darüber freue ich mich! weniger anzeigen

16.07.2019 um 18:25

Live-Interview heute morgen in der BR-Radiowelt. Der Vortrag über Frömmigkeit gestern abend und das Interview heute morgen zur Seenotrettung sind für mich untrennbar verbunden... unserem Zukunftsprozess „Profil und Konzentration“ passt. Eines möchte ich ausdrücklich nennen: die geistliche Gemeinschaft. Wir können die Kirche nur erneuern, wenn wir neben der Veränderung der Strukturen auch unsere geistlichen Kraftquellen neu entdecken. Den Wunsch danach, auch in denKontexten der Zusammenarbeit vor Ort der geistlichen Gemeinschaft einen festen Ort zu geben, habe ich deutlich gespürt. Und darüber freue ich mich! weniger anzeigen

15.07.2019 um 09:06

Gestern abend Vortrag in der wunderschönen katholischen Herz-Jesu-Kirche München zum Thema „Auf der Suche nach dem Glück“. Unterbrochen durch das berührende Orgelspiel von Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Knörr. Das Evangelium ist kein Glücksrezept. Aber dass ein Leben im Horizont des ... mehr anzeigen christlichen Glaubens nicht im Widerspruch zu modernen Glückserwartungen steht, sondern eine in manchen Punkten auch irritierende und genau darin ganz starke und tragfähige Antwort auf menschliche Glückserwartungen ist, das dürfen, ja müssen wir sagen, wenn wir Jesu Auftrag, die gute Botschaftweiterzusagen, erfüllen wollen. Dankbar leben lernen, seine eigenen dunklen Seiten anzuschauen wagen, vergeben und sich vergeben lassen, aus der Zuversicht leben, und vieles mehr – das sind Kernthemen der Bibel und genau die Themen die die sogenannten „modernen Menschen von heute“ in denTiefen ihrer Seele beschäftigen. Dass wir sie uns selbst erschließén und ihre Kraft auch anderen gegenüber ausstrahlen, darin liegt die Zukunft der Kirche! weniger anzeigen

15.07.2019 um 09:04

Gerne nehme ich die Aktion der AG Juden-Christen vom Kirchentag auf und poste hier meinen Beitrag! christlichen Glaubens nicht im Widerspruch zu modernen Glückserwartungen steht, sondern eine in manchen Punkten auch irritierende und genau darin ganz starke und tragfähige Antwort auf menschliche Glückserwartungen ist, das dürfen, ja müssen wir sagen, wenn wir Jesu Auftrag, die gute Botschaftweiterzusagen, erfüllen wollen. Dankbar leben lernen, seine eigenen dunklen Seiten anzuschauen wagen, vergeben und sich vergeben lassen, aus der Zuversicht leben, und vieles mehr – das sind Kernthemen der Bibel und genau die Themen die die sogenannten „modernen Menschen von heute“ in denTiefen ihrer Seele beschäftigen. Dass wir sie uns selbst erschließén und ihre Kraft auch anderen gegenüber ausstrahlen, darin liegt die Zukunft der Kirche! weniger anzeigen

13.07.2019 um 19:12

Heute nochmal ein Interview in der Münchner AZ zur Seenotrettung. Ich bin sehr dankbar, dass es nun Bewegung in der Diskussion gibt und sich die Minister Seehofer und Maas jetzt nachdrücklich für einen schnell realisierten funktionierenden europäischen Verteilmechanismus für im Mittelmeer ... mehr anzeigen gerettete Menschen einsetzen. Eine wesentliche Forderung unseres Palermo-Appells würde damit erfüllt. Aber jetzt heißt es am Ball bleiben! weniger anzeigen

13.07.2019 um 17:18

@landesbischof auf Twitter

2 Klicks für mehr Datenschutz:

Wenn Sie hier klicken werden die aktuellen Tweets @landesbischof geladen. Beim Aktivieren der Funktion werden Daten an Dritte übertragen.