Facebook

Grußwort Jahresempfang Tutzing 2017 weniger anzeigen

21.01.2017 um 09:44

Es war eine große Ehre für uns als Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, dass der Bundespräsident einen Tag nach seiner Berliner Abschiedsrede noch einmal zum Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing gekommen ist. Und es war auch ein starkes Zeichen. Die nun 70 Jahre alt werdende ... mehr anzeigen Evangelische Akademie Tutzing ist ein Markenzeichen für eine besondere Diskurskultur in Deutschland. Große Ideen wurden hier entwickelt. Und sie konnten nur dadurch entwickelt werden, dass Menschen einander zugehört haben, und dass sie mit der Haltung in die Debatten gegangen sind, etwas von denanderen lernen zu können. Deswegen spielte in allen Reden, besonders aber der des Bundespräsidenten die Stärkung und Erweiterung dieser Diskurskultur eine zentrale Rolle. Gefreut habe ich mich auch darüber, dass der Bundespräsident uns Mut gemacht hat, auch an einem solchen Ort desöffentlichen Diskurses verstärkt explizit und authentisch von Gott zu sprechen. „Öffentliche Theologie“ lebt ja aus ihrer geistlichen Gründung. Und die darf und soll auch öffentlich spürbar werden… weniger anzeigen

21.01.2017 um 09:40

Hier noch ein Bericht von muenchen.tv zum Presseclub... Evangelische Akademie Tutzing ist ein Markenzeichen für eine besondere Diskurskultur in Deutschland. Große Ideen wurden hier entwickelt. Und sie konnten nur dadurch entwickelt werden, dass Menschen einander zugehört haben, und dass sie mit der Haltung in die Debatten gegangen sind, etwas von denanderen lernen zu können. Deswegen spielte in allen Reden, besonders aber der des Bundespräsidenten die Stärkung und Erweiterung dieser Diskurskultur eine zentrale Rolle. Gefreut habe ich mich auch darüber, dass der Bundespräsident uns Mut gemacht hat, auch an einem solchen Ort desöffentlichen Diskurses verstärkt explizit und authentisch von Gott zu sprechen. „Öffentliche Theologie“ lebt ja aus ihrer geistlichen Gründung. Und die darf und soll auch öffentlich spürbar werden… weniger anzeigen

20.01.2017 um 23:17

Beim Münchner Presseclub habe ich heute in Begleitung von Pressesprecher Johannes Minkus neben vielen anderen Themen natürlich auch über das Reformationsjubiläum gesprochen. Ich habe von den beeindruckend vielen Aktivitäten berichtet, die überall in Bayern an der Basis entwickelt worden sind. ... mehr anzeigen In einem „Reiseführer 2017“, den ich für alle dabei hatte, sind viele von ihnen verzeichnet. Ähnliches ist überall in Deutschland zu beobachten. Ich hoffe, dass von diesem Jahr ein ökumenisch ausgerichteter geistlicher Aufbruch ausgeht, der diesem Land und seinen Menschen Zuversicht undOrientierung gibt! weniger anzeigen

19.01.2017 um 18:35

„Soziale Gerechtigkeit“ war das Thema, über das ich bei der Winterklausur der bayerischen SPD-Landtagsfraktion im Kloster Irsee heute gesprochen habe. In der biblischen Überlieferung ist das Gerechtigkeitsthema ein zentrales Thema. In der Theologie spricht man von der biblischen „Option für ... mehr anzeigen die Armen“. Das war auch die Grundlage für Martin Luthers in mehreren Schriften entwickelte Wirtschaftsethik. Heute muss es darum gehen, die in Deutschland in den letzten Jahrzehnten gewachsene Ungleichheit zu verringern und allen, auch den Schwächsten, Teilhabe an den wirtschaftlichen undsozialen Prozessen zu ermöglichen. Es kann auch nicht sein, dass Menschen ein Leben lang arbeiten und dann nicht von ihrer Rente leben können. Ich hoffe auf die Entwicklung funktionierender politischer Strategien, die sich dieser Herausforderung stellen… weniger anzeigen

19.01.2017 um 17:28

Dieses Bild teilen:

Aktuelle Themen

2017 vor Stadtsilhouette, © CCO Gerd Altmann

Wort zum Jahreswechsel 2017

Angst ist ein schlechter Ratgeber

Angst verenge den Blick und auch das Herz, der christliche Glaube könne helfen, mit solchen Sorgen und Ängsten umzugehen, schreibt der bayerische Landesbischof in seinem geistlichen Wort zum Jahreswechsel.  | mehr

Blumen, Kerzen und Schilder:

Interview zur Lage in Aleppo

"Wir dürfen nicht abstumpfen!"

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, beklagt die Situation der Menschen in Aleppo. In einem epd-Interview  weist er auf die begrenzte Handlungsmöglichkeit der Kirchen hin. Ihre Rolle sei es aber, die Welt auf die dramatische Lage hinzuweisen. | mehr

@landesbischof auf Twitter

2 Klicks für mehr Datenschutz:

Wenn Sie hier klicken werden die aktuellen Tweets @landesbischof geladen. Beim Aktivieren der Funktion werden Daten an Dritte übertragen.

Aktuelles aus der ELKB

Aktuelles aus der ELKB

Link zum Artikel Bundespräsident Gauck zu Gast in Tutzing

Jahresempfang der Evangelischen Akademie: Bundespräsident Gauck zu Gast in Tutzing

Die Bedeutung der Medien und Appelle für einen sachlichen Dialog in der Gesellschaft bestimmten den Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing. Festredner war Bundespräsident Joachim Gauck. | mehr

Link zum Artikel "An der vollen Einheit festhalten"

Bayerische Eröffnung der Gebetswoche: "An der vollen Einheit festhalten"

Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx gemeinsam die Gebetswoche für die Einheit der Christen eröffnet. | mehr

Link zum Artikel Neue geistliche Grundhaltung gegen Rassismus

Landesbischof im Presseclub: Neue geistliche Grundhaltung gegen Rassismus

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm fand am Donnerstag bei seiner Jahrespressekonferenz im Münchner Presseclub klare Worte zu den Themen Extremismus, Rassismus, Ökumene und Reformationsjubiläum. | mehr